wunderschönes Ålesund

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

Wohnen mit Aussicht

 

Auf mehrere Inseln verteilt leben, auf 98 km², ca. 47.000 Ålesunder, die den Deutschen sehr verbunden sind.
Bei einem Stadtbrand im Jahr 1904 brannten 850 Häuser ab. Ausgelöst durch eine umgekippte Petroleumlampe (Kinder! Passt immer schön auf!!;)), hatten rund 10.000 Menschen keine Bleibe mehr.
Der große Norwergen-Verehrer Kaiser Wilhelm II. ordnete die sofortige Hilfslieferung von Lebensmitteln, Medikamenten und Baumaterial an. Er finanzierte aus seinem Privatvermögen die Kathastrophenhilfe und die später leeren Schiffe dienten als Notunterkünfte für die Obdachlosen.
Innerhalb von nur sieben Jahren wurde Alesund, dann im Jugendstil wieder aufgebaut und der Willi bekam ein Denkmal – wie gut für die Ålesunder, dass er erst 1918 abdanken musste;)*grins*. Die großen Kaufmanns-Häuser sind auf jeden Fall bis heute ein echter ‘Hingucker’ und dieses mal vernünftigerweise aus Stein gebaut.



Für die erste Nacht beziehen wir ‘Unterkunft’ in der Nähe des Aquariums, bei einem Sportplatz auf der Insel Hessa. Ausgetretene Pfade bringen uns zu einem außergewöhnlichen Grill- und Freizeitareal – eine alte Bunkeranlage wurde ‘umfunktioniert’.

Um den Hafen, mitsamt Altstadt und den 189 m hohen Aussichtsberg Aksla zu erkunden, beziehen wir den ‘Bobil’-Stellplatz direkt am nördlichen Kai auf der Insel Nørøya, mit Traum-Aussicht!!

Recht schnell ist die Stadt von Nord nach Süd durchquert und auf dieser ‘inneren’ Seite der Inselkette entdecken wir den Kreuzfahr-Riesen “Independence of the sea”. 338m lang und 56m breit bietet sie Platz für 4370 Passagiere und schippert mit schlappen 57104 PS über die Ozeane dieser Welt. Ein gewaltiges Teil! Mit Vergnügungs-Park u.v.m. on board!

wie ein Wimmelbild

Jetzt zieht es uns in den schön angelegten Stadtpark und nachdem wir die 418 Stufen der Berg-Treppe hoch gekraxelt sind, genießen wir den grandiosen Ausblick. Von hier oben wirkt selbst die ‘Independense of the sea’ klein, die Schiffe der Hurtigruten mit ihren 691 Passagieren, 123m Länge, 19,5m Breite und 12237 PS, dagegen schon miniwinz;). Zusammen mit dem privaten Segel- und dem Fischerboot-Verkehr ist ständig was in Bewegung und wir haben richtig viel zum Gucken;).

 

Wieder in der By (=Stadt auf norwegisch), bemerken wir, dass der Trollstigen (übersetzt: Troll-Leiter), einer der spektakulärsten Gebirgspässe, nicht mehr sehr weit sein kann….;) uuuuuuuhhhaahh…. – DA wollen wir hin !! – DA wo die Trolle wohnen!…

2 Gedanken zu „wunderschönes Ålesund

  1. Vielen vielen Dank dass ich an eurer Reise teilhaben darf. Wunderschöne Aufnahmen und sehr informativ.
    Jetzt habe ich meine Norwegenreise/Erlebnisse aufgefrischt

    1. Hi liebe Angelika,
      ganz herzlichen Dank für Deinen Kommentar! Unser Erster!!*Yeah*
      Freut uns, dass wir dich auf andere Gedanken bringen können

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.