Sehr gut unterhalten…

…fühlen wir uns schon gleich morgens um halb sechs, als wir in der Nähe von Wolin von einem bzw. mehreren kräftigen ‘Muuuhhhhhs’ geweckt werden und unverhofft mitten in einer Herde Kühe stehen, die wahrscheinlich denken, die Elli wäre Ihresgleichen !! *WiedermalSchnellWegHier*

 

‘Schnell’ hätt’s allerdings gar nicht gebraucht, da wir uns kurz darauf für unsere 29.Fähre nach Usedom mal eben eine Stunde anstellen…, um dann quasi im Stop-and-Go durch Svinemünde nach Ahlbeck und danach zum Torsten zu schleichen….ähhh, dabei sagen alle, die Saison ist vorbei! – Eine Woche vorher war doppelt, wenn nicht dreimal soviel los !! *na-Prost-Mahlzeit*
Gut, dass wir jetzt erst da sind! ;)))

Bei Torsten angekommen…

Nach einem großen HALLO 😉 gibt’s erst mal Kaffee, viel Erzählen, nochmal Kaffee, dann Video-Schauen und na?, Ja!…Kaffee ;)), bis am Abend Silvia und Dan, Torstens Frau und jüngster Sohn nach Hause kommen und wir alle gemeinsam lecker Grillen und Ratschen

Erst zum zweiten mal seit unserer Abfahrt am 1. April kommt unser Grill zum Einsatz! Wir stellen fest: DEN können wir beim nächsten Mal getrost zu Hause lassen;)

Wir bekommen super gute Tipps, wie und wohin uns am nächsten Tag die Radl bringen können und Drohni zwo hat gerade noch rechtzeitig vor dem Regen ihren unterhaltsamen Einsatz;)…

Oh, und was es auch noch gab, ist ein gründlicher Elli-Hausputz und ganz viele kleine und klitzekleine Micro-Styroporkügelchens aus unseren tollen Reisekissen in der Waschmaschine*ups* – Schei….benkleister!!! – Ohje! Armer Torsten!…War dann doch nicht so die prickelnde Idee sie zusammen mit der anderen Wäsche zu waschen!!!*HändübermKopfzamschlag*
…Nach zweimal ‘leer waschen’, mit dem Staubsauger aussaugen und Geduld und Spucke war der ‘Schnee’ dann wieder einigermaßen raus aus der Maschine! – ohMann, Gott sei Dank! – war auch mega unterhaltsam!…

Am nächsten Tag wird unsere Tour an der Seepromenade bis nach Ahlbeck praktisch zum ‘Spießruten-Lauf’ ! – Die Orte dort wirken, als wenn die ganze Küste ein-Seebad-am-Stück wäre und entsprechend sind Massen an ‘Badegästen’ unterwegs…- naja,wer’s mag…
Unser Ziel ist die große Sand-Skulpturen-Ausstellung Thema ‘Die Welt des Kinos’ in Ahlbeck! – und die ist MEGA! – ganz große Unterhaltung!!

Schon die Wegweiser sind ein echter Hingucker!

Sensationelle Kunstwerke!

Die Kunstwerke entstehen indem 9500 Kubikmeter Spezial-Sand(mit relativ hohem Lehmanteil) und Wasser in Schichten zu riesigen ‘Bergen’ gestampft werden, bis dann die Künstler aus aller Welt die bis zu 7 Meter hohen Skulpturen ‘schnitzen’ können. Ein Wieder-Anflicken ist nicht möglich!…Wir sind von den 45 ‘Filmszenen’ völlig begeistert!! Unglaublich was in 6 Wochen (4 Wochen stampfen, 2 Wochen formen) Arbeit alles entstehen kann! – Einfach Grandios!!

Die verschiedensten Filmhelden sehr gut zu erkennen!!

So sehen wir das auch! *grins*

Zurück fahren wir, wo möglich, am ruhigen ‘Achterwasser’;)) bzw Haff entlang, der schönste Teil des 44 Kilometer Rundwegs.

Wieder beim Torsten, treffen wir auf Uli und Carolin, zwei T3-Fans aus der Nähe von Stuttgart, die aus dem vorhandenen großen Ersatzteil-Fundus Isolierfenster einkaufen ! ;))
Wie im Flug vergeht der Abend wiederum mit Grillen und der nächste Morgen (der dann vor lauter Ratschen zum Mittag wird,hihi) mit Frühstück, dann trennen sich unsere Wege wieder…
Lieber Torsten und Familie, vielen Dank für eure wunderbare Gastfreundschaft !! Und liebe Carolin und lieber Uli, schön, euch kennengelernt zu haben!!
Es war eine wunderschöne, sehr unterhaltsame Zeit mit euch und wir freuen uns auf’s nächste mal;))) !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.